Trends in der Bordnetz-Entwicklung Bordnetz Kongress 2017 in Landshut

Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen auf unserem Bordnetz Kongress.
Informieren Sie sich über aktuelle Trends auf unserem Bordnetz Kongress 2017.

Ihr Tätigkeitsbereich ist in der automobilen Wertschöpfungskette des Bordnetzes? Sie sind Entwickler bei einem OEM, Tier-n-Zulieferer oder Hersteller von Entwicklungswerkzeugen, Steuergeräten und Bauelementen? Dann kommen Sie zu unserem Bordnetz Kongress 2017 an der Hochschule Landshut.

Das Bordnetz eines Automobils entwickelte sich über die letzten Jahre zu einem hochkomplexen Unterfangen. Einerseits gilt es, die zunehmende Komplexität zu beherrschen, und andererseits sollen Bordnetze leichter, verlustärmer und kostengünstiger werden.

Der am 27. September 2017 an der Hochschule Landshut stattfindende Bordnetz Kongress gibt einen Überblick über neue Materialien, Prozesse und Trends in der Bordnetz-Entwicklung. Integraler Bestandteil des Bordnetz-Kongresses ist der VEC Day (Vehicle Electric Container), der in Kooperation mit ProSTEP iViP stattfindet.

Die ausgewiesene Automotive Ethernet Expertin Frau Dr. Kirsten Matheus von BMW wird mit ihrer Keynote den Bordnetz Kongress eröffnen und einen Blick in die Zukunft zum monotechnologischen Kommunikationsbordnetz werfen. Erfahren Sie unter anderem, wie der Weg zu einem einheitlichen Bordnetz aussehen könnte – unabhängig von Modell, Ausstattungsvariante und Fahrzeuggenerationen.

Weitere Themen des Bordnetz Kongresses sind:

  • Daten-Bordnetz der Zukunft
  • Energieverteilung im Fahrzeug
  • Auslegung des Bordnetzes
  • Vernetzung im Fahrzeug
  • Bordnetzentwicklung und -fertigung

Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte, interessante Anwendungen und technische Detaillösungen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.bordnetz-kongress.de.