Defa Rescue-Charger Bordbatterien optimal laden

Der Defa Rescue-Charger 2 x 15 ist für Batterien mit bis zu 500 Amperestunden geeignet.
Der Defa Rescue-Charger 2 x 15 ist für Batterien mit bis zu 500 Amperestunden geeignet.

Gerade bei Rettungsfahrzeugen stellt der ständig wechselnde Rhythmus von Einsatzfahrten und Standzeiten eine besondere Belastung für die Batterien dar. Mit einer neuen Ladeserie will der Ausrüstungsspezialist Waeco eine Lösung für dieses Problem bieten.

Der von Waeco angebotene „Defa Rescue-Charger 1 x 15“ ist für das Laden von Batterien mit einer Kapazität von 15 bis 250 Amperestunden ausgelegt, während der „Rescue-Charger 2 x 15“ Akkus mit einer Kapazität von 15 bis 500 Amperestunden mit Energie versorgen kann.

Die neue Laderserie ist für Rettungsfahrzeuge mit Blei-Säure-Batterien konzipiert, und zwar sowohl für AGM- als auch für Gel-Typen. Die galvanisch isolierten Ladegeräte erlauben es, im Betrieb bis zu zehn Ampere (Rescue-Charer 1 x 15) bzw. bis zu 20 Ampere (Rescue-Charger 2 x 15) parallel zu verbrauchen, während die Batterien weiterhin geladen werden. Ihr wasserdichtes Gehäuse und ihre Vibrationsfestigkeit ermöglichen den Einsatz auch unter schwierigen Bedingungen.

Die Ladecharakteristik der Defa Rescue-Charger ist temperatur-kompensiert, so dass die Ladung der Akkus unter verschiedensten äußeren Bedingungen vollständig verläuft. Wird ein Rescue-Charger an einem unzugänglichen Ort im Fahrzeug eingebaut, hilft eine funktionale Fernbedienung.