Elektromobilität Bahn setzt auf Opel Ampera

Das Auto des Jahres 2012, der Opel Ampera, wird ab sofort auch von den Mitarbeitern der deutschen Bahn genutzt.

Opel hat zehn Exemplare des Ampera an Regionalleiter der DB Fuhrpark übergeben. Diese werden das mit regenerativem Strom betriebene Elektroauto fortan als Dienstfahrzeug für Kundentermine nutzen.

„Opel hat den europaweiten Ampera-Flottenbestand in sechs Monaten mehr als verdoppelt – nach rund 700 Exemplaren im März waren im Oktober schon knapp 2.000 Ampera in Firmendiensten unterwegs. Das ist ein Anstieg um über 180 Prozent“, betonte Marcus Ziegler, Opel-Direktor Verkauf an Groß- und Gewerbekunden, bei der Übergabe in Frankfurt am Main.