Elektromobilität B-Klasse Electric Drive: Emissionsfreies Fahren mit Komfort

Mercedes Benz B-Klasse Electric Drive.
Mercedes Benz B-Klasse Electric Drive.

Mit der elektrischen Variante der B-Klasse beginnt Daimler die gewaltige Lücke zu schließen, die zwischen dem spartanischen Elektro-Smart und dem Extremsportler SLS AMG Electric Drive klafft. Anfang 2014 soll die B-Klasse Electric Drive zunächst in den USA erhältlich sein.

Neben Sicherheit gehört vor allem Komfort zum Markenkern von Mercedes-Benz. Doch gerade darauf müssen Käufer verzichten, wenn Sie zurzeit ein Auto mit Stern, aber ohne Emissionen suchen: Die gut 400.000 Euro teure Elektrovariante des SLS AMG ist alles andere als eine Sänfte, und der ebenfalls zur Daimler-Familie gehörende Smart Electric Drive kostet zwar nur einen Bruchteil, ist aber auch kein Komfortwunder.

Ganz anders geht da die vor kurzem vorgestellte elektrifizierte B-Klasse mit ihren Insassen um: Sie bietet nicht nur das großzügige Raumgefühl und den Fahrkomfort der konventionell angetriebenen B-Klasse, sondern gleitet zudem auch noch besonders leise über die Straße. Für den leisen und lokal emissionsfreien Antrieb sorgt ein mehr als 100 kW (136 PS) starker Elektromotor, der ein maximales Drehmoment von mehr als 310 Newtonmeter bereitstellt. Beim Sprint von null auf 100 km/h benötigt die elektrisch angetriebene B-Klasse deutlich weniger als zehn Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 100 mph (160 km/h) begrenzt. Die Reichweite liegt – je nach Fahrzyklus – bei rund 115 Meilen (200 Kilometern).

Die Energieversorgung des elektrischen Antriebs übernimmt eine Lithium-Ionen Batterie, die platzsparend und sicher im Unterboden des Fahrzeugs untergebrach ist. So schmälert sie weder den Innen-, noch den Kofferraum der B-Klasse. Aufladen lässt sich die B-Klasse Electric Drive an jeder haushaltsüblichen Steckdose. Für ca. 60 Meilen (100 Kilometer) Reichweite beträgt die Ladedauer bei 240V/40 A in den USA unter 2 Stunden. Unterwegs trägt der Elektroantrieb selbst zu einer günstigen Energiebilanz bei, indem er durch Rekuperation im Schub-Betrieb und beim Bremsvorgang Bewegungsenergie in elektrischen Strom umwandelt und damit die Batterie speist.

Elektrofahrzeug-spezifische Funktionen, wie die Leistungsanzeige im rechten Rundinstrument, ergänzen die Instrumente der B-Klasse Electric Drive. Der Fahrer kann zudem mit seinem PC oder Smartphone über das Internet bequem auf sein Fahrzeug zugreifen. So lässt sich etwa der aktuelle Ladezustand der Lithium-Ionen Batterie abfragen oder die momentane Reichweite des Fahrzeugs auf einer Landkarte markieren. Abgerundet wird das Angebot der sogenannten" Connected Services" durch die Möglichkeit, das Fahrzeug zu einem individuell wählbaren Zeitpunkt vorzuheizen oder vorzukühlen.

Bilder: 7

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive