AVL und GIF kooperieren bei Antriebssystemen

AVL und GIF haben sich auf einen Kooperationsvertrag verständigt, der die gemeinsame Entwicklung auf den Gebieten Antriebs- und Getriebesystem für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge sowie der Prüfstandstechnik zum Ziel hat.

Die Vereinbarung sieht eine weltweite Vermarktung der in der Kooperation erarbeiteten Entwicklungsdienstleistungen vor. Das Mechanik-Know-how von GIF wird gemeinsam mit der Softwarefunktions- und Applikationsentwicklung von AVL in das weltweite Vertriebs- und Engineering-Netz von AVL integriert. Beide Partner vertreten die Auffassung, dass es insbesondere bei Antrieben mit elektrischen Komponenten notwendig ist, Motor und Getriebe gemeinsam zu entwickeln.

»Diese Bündelung kommt aufgrund der ständig steigenden Anforderungen und des intensiven Wettbewerbs auf dem Weltmarkt beiden Unternehmen zugute«, erklärt Helmut List, CEO von AVL. »Diese Kooperation deckt den gesamten Bereich des Antriebes ab«, ergänzt Ulrich Rohs, Vorsitzender der Geschäftsführung von GIF.