Automotive-Team schließt sich Think an

Richard Canny wird President und COO bei Think. Neben dem von Ford kommenden Canny schließen sich auch die schwedischen Automotive-Experten Mikael Ekholm und Arne Degermosse dem norwegischen Elektrofahrzeug-Hersteller an.

Richard Canny war zuletzt für Ford als Worldwide Director of Strategic Planning tätig. Zuvor war er bei Ford als Managing Director of Ford Malaysia sowie als President von Ford Argentinien und Südamerika im Einsatz.

Mikael Ekholm, der bei Volvo und Saab verschiedenste Managing-Positionen durchlief, wird bei Think als Executive Vice President Engineering and Manufacturing tätig sein. Arne Degermosse, ehemaliger Saab- und VW-Launch-Manager, soll sich um die Fertigung in Aurskog bei Oslo kümmern.

»Das ist ein wichtiger Schritt für unser Firmenwachstum. Heutzutage fertigt Think als einziger Hersteller voll homologierte Elektrofahrzeuge. Mit Hilfe des neuen Teams und dessen Erfahrung im Automotive-Bereich, wird Think in der Lage sein, seine Marktführerschaft in diesem Segment zu behaupten«, so Alf Bjoerseth, Chairman bei Think.