Automobilelektronik: Die Phase sinkender Preise neigt sich dem Ende zu

Die Phase sinkender Preise über das gesamte Bauteilspektrum in der Automobilelektronik hinweg neigt sich dem Ende zu. Diese Trendumkehr veranschaulichen Analysen von ecs über deren Preisentwicklung.

Steigende Energie- und Rohstoffpreise finden nun auch in der Elektronik ihren Niederschlag. Diese Entwicklung ist auf Dollar-Basis bereits seit einiger Zeit zu verzeichnen, der stetige Anstieg des Euro hat jedoch für europäische Abnehmer bisher den Trend maskiert. Im Markt dürften künftige stagnierende bis steigende Preise auftreten und deren Schwankungsbreite wird zunehmen.

Hierfür sind sowohl die Kostensteigerungen der vergangenen 18 Monate sowie Konsolidierungen in der Halbleiterindustrie verantwortlich. Zudem sind Verlagerungen an Low-Cost-Standorte sowie Outsourcing-Prozesse abgeschlossen. Dies verdeutlichen die Diskussionen um Fabless-Geschäftsmodelle. Für die Automotive-Baugruppen selbst führt diese Entwicklung aufgrund der insbesondere an Low-Cost-Standorten steigenden Kosten tendenziell zu Preissteigerungen.