Auto-Markt wächst im Internet

Im letzten Jahr wurden in den USA 270 000 Autos über das Internetportal FordDirect vermittelt. Das sind 15 Prozent aller Verkäufe von Ford und Lincoln Mercury.

Auf der Autohändlermesse in Las Vegas (03.-06. Februar) wurden deshalb mehrere Händler ausgezeichnet. „Das Internet spielt eine große Rolle dabei, wie die Menschen einkaufen und schließlich ihr nächstes Auto auswählen“, sagte Group Vice President von Ford, Cisco Codina.

Einer der aufgrund der guten Verkaufszahlen ausgezeichneten Händler bestätigte die wachsende Bedeutung des Internet-Handels: „Die Verkäufe, die aufgrund einer Vermittlung über das Internet zustande kamen, haben 25 Prozent ausgemacht.“

„Für uns ist das Internet mehr als nur ein Werbemittel, es ist unser zweiter Verkaufsraum…“, sagte ein ebenfalls ausgezeichneter Händler von Lincoln Mercury.

FordDirect ist ein Zusammenschluss der Ford Motor Company und ihrer Händler, die dadurch eine Plattform im Internet anbieten können. Seit dem Start des Portals im Jahr 2000, wurden über eine Million Autos per Internet verkauft.