Ausverkauf der schwedischen Autobauer?

General Motors hat nach eigenen Angaben immer noch keinen Interessenten für die Traditionsmarke Saab gefunden und auch Ford will seine schwedische Tochter Volvo verkaufen - droht den schwedischen Autobauern der Ausverkauf?

Der durch die weltweite Finanz- und Automobilkrise schwer angeschlagene US-Autobauer General Motors findet laut einem Insiderbericht von »Automotive News« keinen Käufer für seine schwedische Tochter Saab - nicht einmal Interessenten gebe es bisher.

GM wird derzeit in den USA mit Regierungskrediten vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt. Die nächste Hiobsbotschaft für GM: Auch für die ebenfalls zum Verkauf vorgesehene GM-Geländewagenmarke Hummer ist bisher kein Käufer bekannt.

Bereits im Dezember letzten Jahres hatte die schwedische Regierung Saab und der Ford-Tochter Volvo angesichts der prekären Finanzlage Hilfe in Milliardenhöhe zugesagt.