austriamicrosystems und TTTech intensivieren Zusammenarbeit bei FlexRay-Transceivern

austriamicrosystems und TTTech Automotive intensivieren ihre Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung von FlexRay-Transceivern, um FlexRay-Topologien mit mehr Teilnehmern umzusetzen und diese mit dem gemeinsam entwickelten Bit-Reshaper zu verbinden.

TTTech Automotive unterstützt unter anderem den Design-In-Prozess für FlexRay-Transceiver-ICs von austriamicrosystems sowie den Aufbau von Prüfplätzen um die Zusammenarbeit von Hardware-Komponenten verschiedener Hersteller abzusichern. Hierbei agiert TTTech Automotive als Implementierungspartner für zuverlässige und sichere Vernetzungsplattformen. Mit Hilfe des integrierten Bit-Reshapers hat austriamicrosystems mit dem AS8224 den weltweit ersten aktiven FlexRay-Sternbaustein entwickelt.

»Durch die Partnerschaft mit TTTech Automotive bieten wir den Kunden nicht nur Produktunterstützung, sondern auch Hilfe bei der Integration und Auslegung des FlexRay-Netzwerkes«, erläutert Bernhard Czar, Director Marketing Automotive bei austriamicrosystems. »Die Kooperation nutzt Synergien zwischen der Chip-Entwicklung und Produktionstechnologie von austriamicrosystems und der FlexRay-Systemerfahrung von TTTech Automotive und erhöht so den Kundennutzen mit positiven Wirkungen auf das Systemdesign«, ergänzt Marc Lang, Director Sales  bei TTTech Automotive.