austriamicrosystems: 1A Ultra-Low-Dropout Regler

Sein Sortiment an Low-Dropout-Reglern (LDO) hat austriamicrosystems erweitert. Der AS1364 arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 2 bis 5,5V und ist ideal für Anwendungen mit zwei oder drei Standardbatterien oder einer einzelnen Li-Ionen-Batterie.

Der Baustein liefert bei niedrigsten Dropout-Spannungen bis zu 1A. Der Eigenverbrauch während des Betriebs liegt bei 35μA und im ausgeschalteten Zustand nur bei 10nA. Dadurch wird die Lebensdauer der Batterie maximiert.

Verfügbar ist der AS1364 als Version mit einstellbaren Ausgangsspannungen oder vorprogrammiert im Bereich von 1,2 bis 5,0V mit einer Genauigkeit von 0,75 Prozent. Die einstellbare Version bietet hohe Flexibilität beim Design und erfordert keine Bypass-Kapazität. Die vorprogrammierten Versionen weisen verbesserte Rauschwerte durch eben diese Möglichkeit auf. Das Rauschen lässt sich damit von 50μVrms bei der einstellbaren Version auf 10μVrms bei den vorprogrammierten Versionen verringern.

Ein Power-OK-Signal wird ausgelöst, wenn die Ausgangsspannung typischerweise 6 Prozent außerhalb des Toleranzbereichs liegt. Ein digitaler Enable-Pin ermöglicht dynamisches Power-Management auf Systemebene. Der AS1364 bietet auch Übertemperatur- und Überstromschutz. Geliefert wird er in einem thermisch optimierten 8-poligen TDFN-Gehäuse (3 x 3 mm)r, das für Betriebstemperaturen von -40 bis +85°C ausgelegt ist.