Aus IVM Automotive wird Semcon

Die IVM-Automotive-Standorte in Deutschland, Brasilien und Indien werden künftig unter dem Markennamen Semcon firmierren.

Die schwedische Semcon-Gruppe hatte bereits im letzten Jahr den deutschen Entwicklungsdienstleister IVM Automotive übernommen, nun soll der Markenname Semcon global zum Einsatz kommen.

Neben den brasilianischen Standorten Sao Paulo und Resende, dem indischen Standort Bangalore sind in Deutschland die Standorte München, Stuttgart, Böblingen, Ingolstadt, Rhein-Main, Wolfsburg und Bad Friedrichshall von der Umfirmierung betroffen.

Semcon gehört nach der Übernahme von IVM Automotive weltweit zu den drei größten Entwicklungsdienstleistern der Automobilindustrie.