NXP Semiconductors Auf Leistung und Platzbedarf optimierter CAN-Transceiver

NXP Semiconductors hat mit dem Baustein TJA1048 einen Dual-High-Speed-CAN-Transceiver vorgestellt, der speziell hinsichtlich Leistung und Platzbedarf optimiert wurde. Er enthält zwei monolithisch integrierte Transceiver vom Typ TJA1042/3 und ist zu diesem Single-Trancevier pinkompatibel.

Der TJA1048 eignet sich für alle automobilen Anwendungen, beispielsweise in Motor-, Komfort- oder Gateway-Steuergeräten, die mehrere CAN-Busschnittstellen benötigen. Durch die Kombination zweier unabhängiger HS-CAN-Transceiver in einem Gehäuse können Stromversorgung und Überhitzungsschutz gemeinsam genutzt werden. Verglichen mit dem Einsatz von zwei einzelnen Transceivern spart dies Energie und Platz. Gleichzeitig bietet der Baustein eine geringe Stromaufnahme und Wake-up-Fähigkeit auf beiden Kanälen.

Dabei werden unbeabsichtigte Wake-up-Vorgänge gemäß ISO-Norm 11898-5 durch einen speziellen Low-Power-Empfänger vermieden.

Der Transceiver entspricht den Normen ISO 11898-2 und ISO 11898-5 und ist gemäß AEC-Q100 qualifiziert. Der TJA1048 wird in SOI-Technologie (Silicon On Insulator) hergestellt, weist eine geringe Störabstrahlung auf sowie eine hohe Immunität gegenüber EMI.

Muster und Produktionsstückzahlen des TJA1048 im SO14-Gehäuse sind ab sofort erhältlich. Die TJA1048-Version mit HVSON14-Gehäuse wird derzeit bemustert.