Audi vernetzt Entwicklung und Produktion

Die Ingolstädter Autobauer haben heute (am 19. Mai 2008) ihr neues Vorseriencenter (VSC) eröffnet, in dem Qualität und Effizienz der Fahrzeugentwicklung voran getrieben werden sollen.

Im neuen VSC arbeiten über 800 Mitarbeiter auf mehr als 32 0000 m2 und über fünf Ebenen verteilt. In den Werkstätten, Labors und Büros werden Bauteile und deren Baubarkeit bereits in der Konzeptphase durch Simulation überprüft.
Diese virtuelle Entwicklung erfolgt parallel zum konventionellen Prototypenbau und soll helfen, möglicherweise auftretende Probleme frühzeitig zu erkennen.