Audi: Der sauberste Diesel der Welt

Mit dem ultra low emission system, der nach eigenen Angaben saubersten Diesel-Technologie der Welt, ist der effizienteste TDI mit dem Q7 bzw. Q5 von Audi auf dem Weg in die USA.

Neben dem Audi Q7 3.0 TDI erlebt der Audi Q5 3.0 TDI seine Premiere auf den Straßen des amerikanischen Kontinents. Das ultra low emission system erlebt ebefalls seine Premiere in einem ersten, harten Praxistest beim Audi Mileage Marathon, mehrere Monate vor der für 2009 geplanten Markteinführung in den USA und in Europa.

Das Abgasreinigungssystem reduziert die Stickoxide um bis zu 90 Prozent und erfüllt damit die weltweit strengste Abgasnorm, die kalifornische LEV II BIN 5. Zudem unterbietet sie schon heute die erst für 2014 anvisierten Grenzwerte der Euro-6-Norm. Der Audi Mileage soll beweisen, dass die Dynamik und die Verbrauchswerte nicht darunter leiden.

Dank der niedrigen Emissionen kann der TDI mit ultra low emission system weltweit eingesetzt werden, selbst in Kalifornien sowie allen weiteren US-Bundesstaaten mit den derzeit strengsten Abgas-Vorschriften. Gegenüber dem Flottendurchschnitt der in den USA üblichen Ottomotoren erreicht der TDI einen Verbrauchsvorteil von bis zu 40 Prozent.

Die Optimierung des TDI ist für Audi ein Teil der integrierten Technologie-Strategie zur weiteren Senkung der CO2- und Schadstoff-Emissionen bei allen Modellen. Audi setzt dabei auf das Potenzial seiner Verbrennungsmotoren, die für den Ingolstädter Autobauer die Basis für weitere Verbrauchsreduzierungen in den kommenden Jahren darstellen.