All Flex: Produkte jetzt auch in Europa

Sein Portfolio an flexiblen Leiterplatten liefert All Flex jetzt auch an europäische Unternehmen. Zum Einsatz kommen die biegsamen Lösungen unter anderem in den Bereichen Automobile, Luft- und Raumfahrt und Medizintechnik.

All Flex ist spezialisiert auf schnelle Fertigung und Bestückung. Das gilt für Prototypen und für niedrige bis mittlere Stückzahlen. »Wir freuen uns, jetzt auch den europäischen Unternehmen unsere flexiblen Leiterplatten zur Verfügung zu stellen«, erklärt Dave Becker, Vertriebsdirektor von All Flex. »Da wir höchste Qualität in kürzester Zeit liefern, konnten wir innerhalb der vergangenen 5 Jahre um 20 bis 35 Prozent wachsen.«

Mit flexiblen Leiterplatten lassen sich Lösungen für vielfältige Probleme realisieren. Das gilt etwa beim Wärme-Management und bei Verbindungen. Bei Gehäusen erlaubt ihre Formbarkeit, die Gehäuseabmessungen zu minimieren. Auch Installation und Reparatur von Produkten werden kosteneffektiver. Da flexible Leiterplatten vor der Bestückung getestet werden können, reduzieren sich die Fertigungskosten. Kostenintensive Verbindungen und Lötstellen entfallen. Die Dicke einer flexiblen Leiterplatte lässt sich bis auf 0,1 mm reduzieren, und damit Gewicht und Größe der Anwendungen verkleinern. Die gute Wärmeableitung verbessert das Wärme-Management. Nicht zuletzt profitiert die Gesamtästhetik des Endprodukts von den flexiblen Gestaltungsoptionen des Gehäuse-Designs.

Die Produktpalette von All Flex umfasst ein- und doppelseitige sowie Multilagen-Leiterplatten bis zu Maxi-Flex 40 feet. Auch alle Dienstleistungen rund um Layout, Bestückung und Fertigung gehören zum Leistungsangebot des Herstellers.

Die flexiblen Leiterplatten bestehen aus Polyimid und Polyester oder auch schwer entflammbarem Material. Sie lassen sich in Längen bis zu 12 m herstellen. All Flex ist ISO- und UL-zertifiziert, qualifiziert nach Mil P50884D, ITAR-registriert und RoHS-konform.