Elektromobilität Akku vollständig aufladen in nur 1,5 Stunden

Schneller Ladevorgang beim Volvo C30 Electric.
Schneller Ladevorgang beim Volvo C30 Electric.

Volvo hat ein Drehstrom-taugliches On-Board-Ladegerät entwickelt, mit dem bereits nach zehnminütiger Ladezeit eine Reichweite von 20 Kilometern möglich sein soll. Das vollständige Aufladen soll 90 Minuten dauern.

Ab Sommer 2013 können europäische Leasingkunden eine Testflotte aus 100 rein elektrischen Volvo C30 fahren. Deren neues 22 kW starkes Schnell-Ladegerät soll das weltweit erste On-Board-Ladegerät sein, das eine dreiphasige Stromversorgung ermöglicht und gleichzeitig klein genug ist, um in ein Elektroauto zu passen. Mit einem dreiphasigen Wechselstrom-Ausgang arbeitet es sechsmal schneller als bisher eingesetzte On-Board-Geräte. An einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose mit 230 Volt beträgt die Ladezeit dagegen acht bis zehn Stunden.

Im Volvo C30 Electric kommt ein neuer Motor von Siemens zum Einsatz, der eine Spitzenleistung von 89 kW (120 PS) sowie ein Drehmoment von 250 Nm erzielt. Er soll das Fahrzeug in 5,9 Sekunden von 0 auf 70 km/h beschleunigen. Gemäß dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) bietet das Fahrzeug eine Reichweite von 163 Kilometern.

Die strategische Partnerschaft zwischen der Volvo Car Group und Siemens wurde im August 2011 ins Leben gerufen, um die Entwicklung von Elektroautos voranzutreiben. Siemens ist ebenfalls der Hauptlieferant für die Komponenten des elektrifizierten Antriebsstrangs der zukünftigen Skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) von Volvo. Die neue modulare Plattform erlaubt je nach Bedarf den Einsatz von verschiedenen Arten der Hybridtechnik – bis hin zur Konstruktion eines reinen Elektrofahrzeugs, ohne das Platzangebot im Innenraum oder das Kofferraumvolumen zu beeinträchtigen.