AEC-Q100-zertifizierte LVDS-2x2-Crosspoint-Switches

Die AEC-Q100-zertifizierten Low-Voltage-Differential-Signaling (LVDS)-2x2-Crosspoint-Switches der PowerWise-Familie von National Semiconductor eignen sich für Infotainment-, GPS-Navigations- und Bildverarbeitungssysteme in Fahrzeugen.

Die LVDS-Crosspoint-Switches besitzen Datenübertragungsraten von bis zu 3,125 Gbit/s und bieten eine hohe Signalqualität und Störunempfindlichkeit. Die PowerWise-Crosspoint-Switches, die nur 105 mW Leistung pro Kanal aufnehmen, lassen sich mit Leitungstreibern und Empfängern kombinieren, um die Leistungsaufnahme und die Wärmeabgabe in einem weiten Spektrum von Automobil-Anwendungen zu verringern. Dazu zählen Infotainment-Anwendungen, Instrumenten-Cluster-Displays, GPS-Navigation und kamerabasierte Warnsysteme.

Die LVDS-Produktfamilie von National wurde charakterisiert und qualifiziert um die Zertifizierungs-Anforderungen des Standards AEC-Q100 einzuhalten. LVDS stellt eine robuste Differenzsignal-Übertragungstechnologie dar, die über eine geringe Stromaufnahme verfügt. Trotz ihrer hohen Übertragungsrate erzeugt sie nur wenige elektromagnetische Störungen (EMI) und ist unempfindlich gegenüber Störungen.

Zu den acht neuen LVDS-Bauelementen gehören drei 2x2-Crosspoint-Switches, ein Satz von Einfach- und Doppel-Differenz-Treibern und Empfängern sowie ein Doppel-Leitungstreiber- und Empfänger-Paar. Jedes Bauelement ist nach AEC-Q100 Grade 3 zertifiziert und arbeitet bis zu einer Temperatur von +85 °C:

  • Der Crosspoint-Switch DS25CP102Q bietet eine Jitter-Performance von typisch 6 ps bei Datenübertragungsraten bis zu 3,125 Gbit/s. Der Baustein hat eine einstellbare Sende-Preemphasis und Empfangs-Entzerrung, um die Signalübertragungs-Reichweite in Kabeln und FR-4-Backplanes zu vergrößern. Er wird in einem 16-Pin-LLP-Gehäuse geliefert. Der Crosspoint-Switch DS25CP152Q unterscheidet sich dadurch, dass dieser über keine Signal-Vorverarbeitung vefügt.
  • Der Crosspoint-Switch DS10CP152Q ohne Signal-Vorverarbeitung ist für Anwendungen mit geringeren Datenübertragungsraten (1,5 Gbit/s) vorgesehen. Er wird in einem 16-Pin-SOIC-Gehäuse geliefert.
  • Der LVDS-Differenz-Leitungstreiber DS90LV011AQ und der LVDS-Differenz-Leitungsempfänger DS90LT012AQ unterstützen beide Taktraten von bis zu 400 Mbit/s (200 MHz). Beide Bausteine werden in einem 5-Pin-SOT23-Gehäuse geliefert.
  • Der LVDS-Doppel-Differenz-Leitungstreiber DS90LV027AQ unterstützt Taktraten von bis zu 600 Mbit/s (300 MHz), während der LVDS-Doppel-Differenz-Leitungsempfänger DS90LV028AQ und das LVDS-Doppel-Leitungstreiber- und Empfänger-Paar DS90LV049Q jeweils Taktraten von bis zu 400 Mbit/s (200 MHz) erlauben. Der DS90LV027AQ und der DS90LV028AQ werden in einem 8-Pin-SOIC-Gehäuse geliefert, der DS90LV049Q in einem 16-Pin-TSSOP-Gehäuse.

Sämtliche Produkte sind ab sofort erhältlich. Der DS25CP102Q, der DS25CP152Q und der DS10CP152Q kosten 6,54 Dollar, 5,46 Dollar respektive 4,29 Dollar (ab 1.000 Stück). Das DS90LV011AQ/DS90LT012AQ-Treiber/Empfänger-Paar kostet 1,16 Dollar. Für das Doppel-Treiber/Empfänger-Paar DS90LV027AQ/DS90LV028AQ liegt der Preis bei 2,08 Dollar und für das Doppel-Treiber/Empfänger-Paar DS90LV049Q bei 1,02 Dollar (jeweils ab 1.000 Stück).