Abtastrate auf 1,3 GS/s gesteigert

<p>Der 14-bit-D/A-Wandler MB86065 von Fujitsu Microelectronics Europe (FME) arbeitet mit einer Abtastrate von 1,3 GS/s und eignet sich für Anwendungen, die keinen zweiten Sende- oder Diversity-Kanal erfordern.

Der 14-bit-D/A-Wandler MB86065 von Fujitsu Microelectronics Europe (FME) arbeitet mit einer Abtastrate von 1,3 GS/s und eignet sich für Anwendungen, die keinen zweiten Sende- oder Diversity-Kanal erfordern. Zudem ist der neue Baustein abwärtskompatibel zum "DAC-A"-Kanal des MB86064 und enthält auch dessen Waveform Memory Module (WMM). Letzteres eignet sich zum Herunterladen und für die On-Chip-Verarbeitung von Wellenformen.

Außerdem ermöglicht der Baustein eine optimale System-Partitionierung, wenn er mit einer digitalen Vorverarbeitung auf der Basis der 65-nm-ASIC- oder FPGA-Technologie kombiniert wird.

Der MB86065 wird im Enhanced Fine-Pitch Ball Grid Array (EFBGA) mit 120 Lötpunkten und einem Chipmaß von 12 mm x 12 mm angeboten. Entwicklungs- Kits und Muster sind seit Anfang 2007 verfügbar, während der Beginn der Massenproduktion für April 2007 angesetzt ist. Der Preis beträgt 34 Dollar (ab 10 000 Stück).


Fujitsu Microelectronics Europe GmbH
Tel. (0 61 03) 690 - 0
http://emea.fujitsu.com/microelectronics