Shell Pkw-Studie Ab dem Jahr 2022 sinkt der Pkw-Bestand

Trotz vielfältiger Spritsparmaßnahmen entfallen heute noch rund 15 % des Energieverbrauchs in Deutschland auf den Pkw.
Trotz vielfältiger Spritsparmaßnahmen entfallen heute noch rund 15 % des Energieverbrauchs in Deutschland auf den Pkw.

Noch wächst der Pkw-Bestand in Deutschland weiter, doch im Jahr 2022 wird er mit rund 45,2 Millionen seinen Höhepunkt erreichen und dann langsam abnehmen. So prognostiziert es die 26. Ausgabe der Shell Pkw-Szenarien bis 2040. Optimistisch ist die Vorhersage zum Kraftstoffverbrauch.

In Zusammenarbeit mit der Prognos AG hat Shell nun wieder eine umfassende Studie zu allgemeinen Entwicklungen im Automobilbereich erstellt. Die letzte Untersuchung erschien 2009. Bei einem erwarteten Wirtschaftswachstum von durchschnittlich 1,3 % pro Jahr und rückläufiger Bevölkerungszahl – sie sinkt gegenüber heute um knapp 4 Millionen auf 77 Millionen – wurden zwei Szenarien zur Entwicklung der Auto-Mobilität bis 2040 berücksichtigt: In einem Trendszenario werden heutige Techniktrends und Politikvorgaben fortgeschrieben. In einem Alternativszenario werden gesetzliche Vorgaben wie die EU CO2-Gesetzgebung für Neuwagen noch weiter verschärft; gleichzeitig erzielen Elektroantriebe große technologische Fortschritte.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie im Überblick:

Pkw-Bestand: Der Pkw-Bestand in Deutschland steigt von heute rund 44 Mio. Pkw auf 45,2 Mio. Fahrzeuge in 2022 und sinkt dann allmählich auf 42,7 Mio. in 2040; das entspricht dem Niveau des Jahres 2010.

Pkw-Motorisierung: Die Pkw-Motorisierung liegt heute bei rund 550 Pkw pro 1.000 Einwohner. Sie steigt bis 2028 auf knapp 570 Pkw an und fällt danach bis 2040 leicht auf 558 Pkw pro 1.000 Einwohner ab.

Pkw-Fahrleistung: Die Pkw-Fahrleistung beträgt heute 617 Mrd. Pkw-Kilometer, sie steigt bis 2020 noch auf 626 Mrd. Pkw-km an und fällt bis 2040 schließlich auf rund 580 Mrd. Pkw-km zurück; das entspricht etwa dem Niveau von 2005.

Pro-Kopf-Pkw-Verkehrsleistung: Die Verkehrsleistung pro Person mit dem Pkw steigt noch bis 2025 an und geht dann zurück: von 11.330 heute auf 11.650 (2025) zu 11.400 (2040) Pkw-km pro Person und Jahr.