Warnwestenpflicht ab 1. Juli 4 von 10 Deutschen sind noch ahnungslos

Ab dem 1. Juli wird die Warnweste auch Deutschland zur Pflicht in jedem Auto. So ganz hat sich diese Nachricht jedoch noch nicht verbreitet: 42 Prozent der Deutschen wissen laut einer aktuellen Umfrage kurz vorm Stichtag noch nichts von der neuen Regelung.

Zwar besitzen drei Viertel der weiblichen (75 Prozent) und zwei Drittel der männlichen Fahrzeuginhaber (69 Prozent) bereits eine Sicherheitsweste, die in anderen EU-Ländern schon seit Jahren Pflicht ist. Das bedeutet aber auch, dass mehr als jeder vierte Fahrzeugführer (28 Prozent) noch schnellstmöglich nachrüsten muss.

Die mangelhafte Vorbereitung deutscher Autofahrer könnte auch darauf zurückzuführen sein, dass 41 Prozent die Warnwestenpflicht für unnötig halten. Das kann sich rächen: Ab 1. Juli droht ein Verwarngeld von 15 Euro, das im Falle des Fehlens einer Weste bezahlt werden muss. Trägt man zudem keine Sicherheitsweste am Unfallort, kann es sein, dass die Versicherung nicht zahlt

Die Studie wurde von deals.com im Juni 2014 unter 2.081 Befragten aus Deutschland durchgeführt.