Fujitsu 360°-Rundumsicht inklusive Näherungsdetektor

Grafik-SoC MB86R24 von Fujitsu.
Grafik-SoC MB86R24 von Fujitsu.

Die dritte Generation von Fujitsus Grafik-SoCs für Automotive-Anwendungen besitzt nicht nur mehr Grafik- und Rechenpower, sondern unterstützt auch die Erkennung von Personen oder Fahrrädern. Erfasste Objekte werden in einer 3D-Rundumsicht angezeigt.

Der MB86R24 von Fujitsu Semiconductor Europe verfügt über sechs Full-HD-Eingänge sowie drei Display-Anschlüsse. Durch den Einsatz von zwei ARM Cortex-9-Kernen in Verbindung mit einer PowerVR-SGX543-3D-Grafikeinheit hat sich im Vergleich zur Vorgängergeneration die CPU-Leistung fast verdoppelt, die Grafik-Performance ist sogar fünfmal höher. Für die Darstellung einer 360°-Rundumsicht nutzt das System die Daten von am Fahrzeug angebrachten Kameras (vorne, hinten, links, rechts) und erzeugt daraus ein 3D-Modell der Umgebung. Neu hinzugekommen ist die Erfassung von sich nähernden Personen oder Gegenständen. Das System zeigt diese innerhalb der 3D-Rundumsicht an und warnt den Fahrer so vor potenziell gefährlichen Situationen.

Erste Samples des MB86R24 sollen ab August verfügbar sein.