32-MBit-Flash für Autos

Für den Einsatz im Auto hat STMicroelectronics die 32-MBit-Flash-Version M58BW32F entwickelt, die Zugriffszeiten von 45 ns über -40 bis 125 °C mit Gehäuse und -40 bis 150 °C als gehäuseloser Die bietet.

Die maximale Burst-Frequenz beträgt 75 MHz, ebenfalls über den gesamten Temperaturbereich. Der in einem 0,11-µm-Prozess gefertigte Flash-Speicher ist nach dem AEC-Q100-Standard (Rev. F) gemäß der Definition des Automotive Electronics Council qualifiziert.

Der M58BW32F hat einen 32-Bit-Datenbus und wird mit einer Core-Spannung von nominell 3,3 V versorgt. Zu den verbesserten Schutztechniken gehören ein flexibler Hardware/Software-Schutz, ein abgesicherter Befehlssatz für Modify-Operationen, ein Bank-Erase-Befehl und die One-Shot-Programmierung aus einem internen Puffer (mit einer Maximalkapazität bis zu 8 Doppelworten). Aus Sicherheitsgründen ist in jeden Die eine eindeutige Bausteinkennung eingebettet, damit Kryptografie-Algorithmen Schutz vor illegalen Software-Modifikationen bieten können.

Der neue Flash-Speicher sitzt im LBGA80-Gehäuse, das auf der bleifreien und RoHS-konformen ECOPACK-Technologie von ST basiert. Zusätzlich kann der Baustein als Certified Bare Die bezogen werden. Entwicklungsmuster stehen bereits zur Verfügung. Die Aufnahme der Serienfertigung ist für das dritte Quartal 2006 geplant. Für das zweite Halbjahr 2006 ist zusätzlich eine 16-MBit-Ausführung vorgesehen. Der Stückpreis des M58BW32F beträgt 5,50 Dollar.