20 Gramm CO2 pro Kilometer

Das Concept Car „eXasis“ von Rinspeed und Bayer MaterialScience fährt mit Bio-Ethanol und einem leichten Motor.

Durch die CO2 –Diskussion der letzten Wochen rücken neue Konzepte besonders stark in den Vordergrund. So auch der „Öko-Roadster“ eXasis, der bei 150 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h nur 6,3 Liter Bio-Ethanol auf 100 km verbraucht, was in etwa der Menge von 4,5 Litern Benzin entspricht. Durch Einsatz des Polycarbonat-Kunststoffes Makrolon wiegt das Fahrzeuge lediglich 750 kg. Zu dem niedrigen CO2 –Ausstoß trägt auch das leichte Zwei-Zylinder-Aggregat von Weber-Motor bei. Dabei hat Urs Wenger, vom Entwicklungspartner swissauto, nicht nur auf Zylinder sonder auch auf Hubraum verzichtet: „So erhält man den gewünschten kleinen Hubraum, behält aber trotzdem die großvolumigen Zylinder mit dem besseren Wirkungsgrad.“

Das Concept-Car wird auf der Genfer Auto-Messe vom 8.-18. März vorgestellt.