1024 Positionen in 360 Grad

Austriamicrosystems erweitert mit dem 10-bit-Drehwinkelgeber AS5140H seine Produktfamilie magnetischer Encoder.

Das Drehwinkelgeber-IC ist voll nach AEC-Q100 qualifiziert und kann bis zu  einer Umgebungstemperatur von 150°C eingesetzt werden.

Mit einer Auflösung von 0,35 Grad kann der AS5140H 1024 Positionen innerhalb einer Umdrehung von 360 Grad erkennen. Die Winkelposition ist über eine serielle oder pulsbreitenmodulierte (PWM) Schnittstelle abfragbar.

Zusätzliche Merkmale sind drei vom Anwender unterschiedlich programmierbare Inkrementalausgänge, von denen einer ein dreiphasiges Kommutierungssignal für bürstenlose DC-Motoren liefert.

Zahlreiche Features des AS5140H sind in der Encoder-Produktfamilie bereits Standard, wie die benutzerdefinierbare Null-Position-Programmierung, eine Diagnosefunktion für die korrekte Positionierung des Magneten und die Fähigkeit, Unterbrechungen in der Stromversorgung zu erkennen. Zusätzlich verfügt der AS5140H über einen Daisy-Chain-Modus, durch den die Positionsdaten seriell über einen Zweidrahtbus übertragen werden können.

Durch seinen integrierten Spannungsregler kann der AS5140H mit 3,3 V oder mit 5 V betrieben werden. Dabei erfordert der Baustein trotz des breiten Temperaturbereichs weder Temperaturausgleich noch -kalibrierung. Der AS5140H ist in einem bleifreien SSO-16-Gehäuse erhältlich.


Austriamicrosystems Germany GmbH
Tel. (089) 69 36 43 - 0
###www.austriamicrosystems.com###