Messtechnik Videodaten in Infotainmentsystemen generieren und prüfen

Framegrabber und Framegenerator: Das Video-Dragon-System von Göpel electronic.
Framegrabber und Framegenerator: Das Video-Dragon-System von Göpel electronic.

Mit Video Dragon (basicCON 4121) stellt Göpel electronic eine Lösung für die Prüfung von Hochgeschwindigkeits-LVDS-Verbindungen oder HDMI-Interfaces vor, die wahlweise als Framegrabber oder als Framegenerator konfiguriert werden kann.

Beim Einsatz als Framegrabber ist Video Dragon in der Lage, Einzelbilder oder Videosequenzen im Rohdatenformat oder in komprimierter Form aufzuzeichnen und zu analysieren. Dabei beträgt die Framerate bis zu 60 Bilder pro Sekunde mit einer maximalen Farbtiefe von 24 bit. Durch die Verwendung eines Serializers im Modulport verwandelt sich Video Dragon in einen Framegenerator, welcher Einzelbilder, Bildfolgen oder Videostreams erzeugen und an ein zu testendes Endgerät übertragen kann. Das Speichern von Bilddaten ist im Gerät oder auf einem externen Speichermedium via eSATA-Interface möglich, für die Visualisierung der Bilddaten bietet Video Dragon ein gesondertes HDMI-Interface für den Anschluss eines externen Monitors. Über die Host-Schnittstellen Ethernet, GigE, USB 2.0 oder 3.0, welche parallel zur Verfügung stehen, kann basicCON 4121 in komplexe Testumgebungen für Infotainmentkomponenten eingebunden werden.

Für Video Dragon steht ein breites Spektrum an Serializer-/ Deserializer-Modulen zur Verfügung, z.B. für APIX 1 und 2, FPD-Link I/II/III oder HDMI. Die austauschbaren Bausteine sind steckbar in einem Modulport an der Frontseite des Gerätes untergebracht und ohne Demontage des Gerätes zugänglich. Damit erfolgt die Anpassung der Gerätekonfiguration an die jeweilige Testaufgabe ohne Zeitaufwand. Da die im Automotive-Bereich zu testenden Endgeräte in der Mehrzahl noch über ein separates Kommunikationsinterface zur Steuerung von Gerätefunktionen verfügen, ist auch Video Dragon mit einem entsprechenden CAN- oder LIN-Port ausgestattet und kann damit das zum Test angeschlossenen Steuergerät ein- oder ausschalten, die Helligkeit des Displays einstellen usw. Darüber hinaus bietet die Baugruppe ein digitales I/O-Interface, welches zur Triggerung und Synchronisation der Bilddatenübertragung mit externen Geräten genutzt werden kann.

Einen schnellen Einstieg in die Welt der Bilddatenübertragung bietet der Video Dragon Viewer von Göpel electronic, eine kostenfreie Stand-Alone-Software zur Aufnahme und Ausgabe von Bildern, Bildfolgen und Videos, die bereits im Basis-Lieferumfang des Gerätes enthalten ist. Ebenfalls kostenfrei verfügbar sind die Funktionsbibliotheken, mit deren Hilfe Video Dragon in anwenderspezifische Applikationen, z.B. unter C, C++, C# und LabVIEW® integriert werden kann.