Vereinfachte systematische Testspezifikation

Berner&Mattner unterstützt die Generierung ausführbarer Tests für Karosserie- und Sicherheitsfunktionen aus der Klassifikationsbaummethode.Mit Hilfe dieser Methode und des Classification-Tree-Editors (CTE) können OEMs und Zulieferer die Effizienz ihrer Testprozesse für ECU-Software und Fahrzeugzugangskomponenten erhöhen.

Das um Addons für die Generierung ausführbarer Tests erweiterte CTE ermöglicht es, den Test weitgehend zu automatisieren und zugleich eine bessere Testabdeckung zu erreichen.

Durch den Einsatz der CTE-Zusatzkomponenten reduziert sich die Komplexität in der Testfallentwicklung und -erstellung. Testfälle lassen sich so schneller erstellen und deutlich mehr Funktionskombinationen abdecken. Durch die Generierung ausführbarer Tests aus den Testfällen heraus wird eine Durchgängigkeit von der Testspezifikation bis zur Testimplementierung und Testauswertung erreicht.

Hierzu werden Stimuli, erwartete Ergebnisse und Zeitbedingungen im Klassifikationsbaum annotiert und in einem XML-Format zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt. Anschließend lassen sich die Testfälle in einem speziellen SiL-Test-Executer für den Software-in-the-Loop-Test automatisiert ausführen. Die Testfallbeschreibung in XML ermöglicht dabei einen flexiblen Einsatz unterschiedlicher Test-Plattformen.