Variablen komfortabel editieren

Zu den des dSPACE-Release 5.2 gehört u.a. der Variableneditor - ein Werkzeug, das ein komfortables Bearbeiten und Erstellen von Steuergeräte-Beschreibungsdateien gemäß ASAM-MCD-2MC-Standard ermöglicht.

Der Variableneditor ist vielfältig einsetzbar: Er lässt sich als Stand-alone-Werkzeug genauso benutzen wie als integrierte Komponente innerhalb der Mess- und Applikationssoftware CalDesk oder des RTI Bypass Blocksets. Mit dem Variableneditor lassen sich Steuergeräte-Beschreibungsdateien visualisieren, editieren oder komplett neu erstellen.

Zudem erlaubt er es, eine beliebige Anzahl von Steuergeräte-Beschreibungsdateien zu importieren, Funktionsgruppen oder einzelne Variablen zu kopieren und neue Steuergeräte-Beschreibungsdateien zu exportieren. So wird es auf einfach möglich, Variablen von existierenden Beschreibungsdateien zusammenzuführen oder Teilmengen aus dem Gesamtbestand der Variablen zu erstellen.

Mit dem integrierten Map-Datei-Manager lassen sich eine oder mehrere Linker-Map-Dateien einer Steuergeräte-Beschreibungsdatei zuweisen und Adressinformationen per Knopfdruck aktualisieren. Der Map-Datei-Manager erlaubt die schnelle und einfache Erstellung neuer Steuergeräte-Beschreibungen auf der Basis von Map-Dateien.

Darüber hinaus ist es mit dem Variableneditor möglich, selektierte Variablen, die zum Beispiel neu angelegt oder modifiziert worden sind, zu exportieren und über entsprechende Import-Optionen in existierende Steuergeräte-Beschreibungsdateien wieder zu integrieren.  


dSPACE GmbH
Tel. (0 52 51) 16 38 - 0
www.dspace.de