Berner & Mattner Testumgebung unterstützt jetzt auch für Windows

Berner & Mattner hat die neue Version Messina 3.1 der bewährten Testplattform vorgestellt.
Berner & Mattner hat die neue Version Messina 3.1 der bewährten Testplattform vorgestellt.

Die Berner & Mattner Systemtechnik GmbH hat die neue Version Messina 3.1 vorgestellt, die neben einer leistungsfähigen AUTOSAR-Test-RTE den Vorteil bietet, dass sie auch unter dem Betriebssystem Windows eingesetzt werden kann.

Die SiL-/HiL-Testplattform Messina ermöglicht den durchgängigen Test von Steuergeräte-Software. Die Bedienung und die Benutzerschnittstelle sind dabei in allen Entwicklungsstadien gleich und ermöglichen so eine intuitive Anwendung.

Die neue Version MESSINA 3.1 wurde um ein Windows-Target erweitert und erlaubt so auch die Modellausführung sowie Funktionstests unter Windows. Das neue Laufzeitensystem lässt sich leicht installieren und in der SiL-Umgebung einsetzen. Unter Windows erstellte Testfälle können direkt im HiL-System unter Echtzeitbedingungen ausgeführt werden. Ebenso möglich ist eine virtuelle Integration von Matlab/Simulink und AUTOSAR-SWCs.

Neu ist auch die AUTOSAR-Test-RTE. Hierfür wurde ein leistungsstarker RTE-Code-Generator auf Basis von Artop integriert. Somit ist jetzt die automatische Generierung der RTE und eine Ausführung der Runnables unter Windows auf Basis der AR.XML-Design-Beschreibung möglich. Zudem kann auf alle AUTOSAR-Port-Typen aus Testfallsicht zugegriffen werden.