Berner & Mattner Systemtechnik GmbH Testsystem für den Infotainment-Bereich erweitert

Die neue Spezifikations- und Test-Software Modena 5.1.0. von Berner & Mattner erleichtert durch ihre Erweiterungen nun auch die modellbasierte Entwicklung von Infotainment-Steuergeräten.

So unterstützt das Werkzeug das MOST High Protocol gemäß der Spezifikation 2.3 sowie ausgewählte Stresstestfunktionen für MOST. Für die Steuergerätespezifikation bzw. den Test von Steuergerätekommunikation und -funktionen unterstützt Modena mittels gängiger Hardware-Schnittstellen die Bussysteme LIN, CAN und MOST25 bzw. MOST150. Modena erlaubt die frühzeitige Simulation der erstellten Spezifikationen, den Einsatz der Spezifikationsmodelle im virtuellen und realen Netzwerk sowie die Wiederverwendung der Testfälle zum Testen der realen Steuergeräte.

Zu den ausgewählten Stresstestfunktionen gehören Light, Lock, Buslast sowie "Empfangsspeicher voll". Das Starten und Stoppen der Funktionen erfolgt aus Modena. Zudem lassen sich jetzt die Low-Level-Retries für die Hardware-Schnittstellen konfigurieren.