SORCUS: Drahtlose CAN-Botschaften

Die Wireless-CANbox von SORCUS-Computer übermittelt drahtlos Daten vom Motorraum in den Fahrgastraum und fungiert auch als virtueller Router.

Mit dem Gerät lassen sich in Testfahrzeugen Messwerte aus Motorraum übertragen, so dass der Anwender Online-Auswertungen auf dem Notebook vornehmen kann. Auch als Router kann die CANbox verwendet werden. Sie sendet und empfängt beispielsweise gepufferte CAN-Daten, die mit einem Zeitstempel versehen sind, über CAN-Schnittstellen drahtlos über WLAN.

Pro Kanal können fünf als Client konfigurierte CANboxen an eine Server-CANbox angeschlossen werden und miteinander kommunizieren. Die Kanäle sind bidirektional und erlauben einen Datenaustausch vom Client zum Server und umgekehrt. Die CAN-Botschaften lassen sich im 11-Bit- und im 29-Bit-Format oder gemischt übertragen.
 
Die Wireless-CANbox bietet auch die Möglichkeit, die Daten drahtgebunden über eine 10-BaseT- oder 100-BaseTx-Ethernet-Schnittstelle zu  übertragen. Darüber hinaus lässt sich die CANbox als einfacher Datenlogger verwenden. Die Ethernet- und die beiden CAN-Schnittstellen sind einzeln isoliert.