Software-Tools für Echtzeitsysteme

AbsInt Angewandte Informatik zeigt auf der Embedded World 2009 Produkte für Echtzeitsysteme sowie zur statischen Programmanalyse und -optimierung. Diese Produkte können Sie auch auf dem 1. Elektronik automotive congress live erleben.

Auf der Weltleitmesse für Embedded-Technologien zeigt AbsInt neben dem Berechnungs-Tool für Echtzeitsysteme aiT Worst-Case Execution Time Analyzer, ein Werkzeug für die Berechnung des Stack-Verbrauchs sowie vier weitere neue Software-Tools.

Der aiT Worst-Case Execution Time Analyzer von AbsInt macht die Berechnung von Laufzeitschranken für Echtzeitsysteme möglich. Auf Basis einer statischen Analyse des Cache- und Pipeline-Verhaltens einzelner Tasks berechnet aiT obere Schranken für die längstmögliche Ausführungszeit. Diese Schranken gelten für alle Eingaben und jede Task-Ausführung.

Der StackAnalyzer berechnet automatisch den maximalen Stack-Verbrauch von eingebetteten Anwendungen für jeden Programmpunkt und zeigt die Ergebnisse im Aufruf- und Kontrollflussgraphen an.

Der neue TimingExplorer basiert auf der aiT-Worst-Case-Execution-Time-Analysetechnologie (WCET) und ermöglicht die Untersuchung von alternativen Systemkonfigurationen in einer frühen Design-Phase. Die verfügbaren Systemkonfigurationen basieren auf parametrisierbaren Modellen verschiedener Cores. Der TimingExplorer liefert Abschätzungen der WCET unter der ausgewählten Systemkonfiguration.