Elektronische Steuerbox von motogadget Schluss mit dem Kabelsalat

Erste elektronische Steuerbox fürs Motorrad mit Bluetooth LE von m.unit blue.
M.unit blue ist die erste elektronische Steuerbox fürs Motorrad mit Bluetooth LE.

M.unit blue von Motogadget setzt dem Kabelsalat und komplizierten Steuerbefehlen ein Ende. Mit der elektronischen Steuerbox fürs Motorrad wird dank Bluetooth LE die Fahrzeug-Verwaltung und -Wartung kinderleicht – Diagnosen und Co sind überall und jederzeit über das Smartphone möglich.

Motogadget bietet mit M.unit blue die erste Steuerbox für Motorräder an, die mit Bluetooth LE ausgestattet ist. Über eine App ermöglicht die Steuerbox das Setup, Diagnose und die Funktion Keyless-Go sowie ein detailliertes Logbuch – die Box kann das Fahrzeug managen und warten. Außerdem reduziert sie den Kabelbaum in der Elektrik auf ein Minimum und bietet 12 Eingänge und 10 Ausgänge.

Laut Budianto Liong, Head of Product bei motogadget, kann die weiterentwickelte Steuerbox über die App m.ride jederzeit und überall sicher Daten auszutauschen: »Auch ohne App fungiert die Box als Taster-Steuerung, Sicherung, Blinkrelais und Alarm und minimiert dadurch den Kabelbaum.«

Bluetooth LE (Low Energy) stellt eine verschlüsselte Verbindung zum Motorrad her. Die Verbindung ist manipulationssicher und hat einen niedrigen Strombedarf. Wird Keyless-Go aktiviert, schaltet die App m.ride das Bordnetz ein, sobald sich das Smartphone dem Motorrad nähert. Je nach Einstellung von Modus und Empfindlichkeit der Alarmanlage übermittelt die m.unit Alarm-Ereignisse mit Datum und Uhrzeit an die App. Außerdem überwacht sie die Batteriespannung, diagnostiziert Ein- und Ausgänge und misst Ströme, Spannung sowie die Gerätetemperatur.

Weitere Funktionen:

Über das Smartphone können alle Ausgänge – außer Starter –manuell geschaltet werden. Auch Firmware-Updates und das Setup-Menü können über die App gestartet und konfiguriert werden. Die App gleicht mit der m.unit den Kilometerstand ab und weist automatisch auf Wartungsaufgaben für Reifen, Ketten, Bremsbeläge, Öle, Betriebsstoffe und Zündkerzen hin. Sie zeigt die Parkposition an und hilft bei der Fahrzeugsuche. Das Logbuch zeichnet die Fahrtstrecken auf und protokolliert Werte wie Höchstgeschwindigkeit und Anzahl der Kurven.

M.unit blue steuert die Verbraucher intelligent und schaltet sie gegebenenfalls ab, um beim Startvorgang die maximale Energie der Batterie nutzen zu können. Die Zusatzausgänge AUX1 und AUX2 können frei konfiguriert werden. Außerdem kontrolliert die Box die Belegung von Ein- und Ausgang, den Schaltstatus des Stromkreises und diagnostiziert Kurzschlüsse. Über Kalibrierung und Strommessung erkennt sie, ob ein Leuchtmittel defekt ist.