PXI-basierte Testplattform für Halbleiter

Konrad Technologies hat seine PXI-Plattform für die Automobil- und Zulieferindustrie auf den Halbleiterbereich ausgebaut, mit der der Test protokollbasierter Bauteile für den gesamten Lebenszyklus eines Produktes schnell umgesetzt werden kann.

Von der Validierung der ersten Muster über die Charakterisierung bis hin zum Produktionstest können die ICs mit derselben Testplattform getestet werden. Um der großen Vielfalt an Testherausforderungen gerecht zu werden, erlaubt die Testplattform neue Testschritte zu implementieren, Varianten der Testprogramme zu managen und vielfältige Analysen zu betreiben.

Für die Anforderungen der Serienproduktion sind entsprechende Software-Anbindungen vorgesehen, die ein automatisches Datenmanagement im Hintergrund durchführen. Softwarebibliotheken erlauben es, einmal definierte Testinhalte in jedem Testumfeld wieder zu verwenden. Neben der Implementierung eines protokollbasierten asynchronen Tests kann gleichzeitig mit herkömmlichen Testbeschreibungen in Form von taktsynchronen Pattern des Digital- und Analogtests gearbeitet werden.

Das modulare Grundsystem umfasst Einheiten, die bedarfsgerecht konfiguriert werden und die Signal- und Informations- Vorverarbeitungen durchführen. Verschiedene Frontends dienen zur Signalaufbereitung und zum Empfang der Signale. Um einen parallelen Test frei skalieren zu können, erlaubt die Systemarchitektur sowohl die Bestückung mit mehreren Frontends des gleichen Typs als auch eine Mischbestückung. Dadurch können parallele Testsysteme realisiert werden. Neben der Testsystem-Hardware und Software bietet Konrad Technologies auch sämtliche Adaptierungen an.