Mentor Graphics Plattformgedanke bei der Kabelbaumentwicklung

Mentor Graphics hat die Capital-Produktfamilie zur Kabelbaumentwicklung um drei neue Produkte erweitert. Capital deckt nun alle Bereiche von der Produktdefinition über die Fertigung bis zur Dokumentation für den Service-Techniker ab.

Der Capital Level Manager hilft der Plattformdefinition aber auch während der Produktions-Design-Phase. Er nimmt Bewertungen vor und hilft, die Auswirkungen von optionalen neuen Funktionen auf die Konfigurationskomplexität zu mildern.

Das zweite neue Werkzeug, Capital ModularXC, behandelt ebenfalls die Konfigurationskomplexität. Capital ModularXC automatisiert die Definition der einzelnen Kabelbaumfragmente, basierend auf den optionalen Funktionsmerkmalen, gewährleistet Kompatibilität und verwaltet zusätzliche Komponenten. Zudem kann Capital ModularXC im Bereich der Produktionstechnik eingesetzt werden. Capital ModularXC ergänzt die bestehenden Capital-Werkzeuge um Aufgaben zur Fertigung von Kabelbäumen, zum Beispiel den Entwurf eines Nagelbretts.

Das dritte neue Werkzeug, Capital Publisher, beschleunigt die Dokumentation elektrischer Systeme für Fahrzeug-Service und Reparatur. Das Produkt rationalisiert die Erstellung technischer Publikationen, da es Informationen über das elektrische Design wie Schaltpläne oder Kabellisten in formatierte elektronische Dokumentationen zusammenfasst. Der Capital Publisher in der Lage, Elektrik-Design-Daten von vorgelagerten Werkzeugen zu übernehmen. Er kann eingehende Informationen validieren und/oder neu zuweisen und auch als Bestandsplandaten (im Unterschied zu Entwurfsplandaten) wiedergeben.