Optimiert für die XC2200-Mikrocontroller-Familie

Die Firma pls bietet Software-Werkzeuge für das „Debugging“ der Mikrocontroller-Familie „XC2200“ an.

Dazu gehören die „Universal Debug Engine 2.0.7“ (UDE) und die Gerätefamilie „Universal Access Device 2“ (UAD 2). Die Debug Engine, die modular aufgebaut und in einem komponentenbasierten Software-Entwicklungsprozess geschrieben wurde, und auch die UAD-2-Hardware unterstützen alle internen Debug-Ressourcen der XC2200-Bausteine.

Darüber hinaus können deren Peripherie-Einheiten ohne Einschränkungen genutzt werden. So lassen sich etwa die Anwendungen auch nach einer Stromunterbrechung (Power-down Phase) kontinuierlich weitertesten. Die im UDE 2.0.7 implementierte Flash/OTP-Programmierfunktion (One Time Programmable) erreicht über den gesamten Zyklus „Löschen, Download, Programmieren, Verifizieren“ hohe Geschwindigkeiten.

Für die Kommunikation zum Testobjekt stehen neben den einfachen seriellen Schnittstellen auch JTAG und CAN zur Verfügung. Mit der UDE 2.0.7 ist auch ein direkter Zugang zum XC2200-Mikrocontroller über den Bootstrap Loader möglich. So kann der Mikrocontroller direkt unter Kontrolle des Debugggers gestartet werden. Dies erleichtert die Erstinbetriebnahme und auch spätere Service-Aufgaben, denn über diese Funktion lässt sich der Flash-Speicher rasch und unkompliziert neu beschreiben.

Das UAD 2 dient der Kommunikation mit einem XC2200-Zielgerät, es bietet in einem Geräte einen in Hardware realisierten JTAG-Bus-Controller und einen CAN-Bus-Controller. Bei einem Takt von 20 MHz erreicht der JTAG-Bus-Controller Datenübertragungsraten bis zu 1,5 Mbyte/s. Ein unabhängiges Teilsystem des UAD 2 erlaubt die kontinuierliche Aufzeichnung aller Nachrichten auf dem CAN-Bus. Ebenso ist für Tests das Senden von CAN-Nachrichten möglich. Darüber hinaus stehen dem Anwender optional weitere PC-Schnittstellen wie USB 2.0, IEEE 1394 und 100-Mbit/s-Ethernet zur Verfügung.


pls Programmierbare Logik & Systeme GmbH
Tel. (035722) 384 - 0
###www.pls-mc.com###