Softing Neue Version des Diagnostic Tool Sets

Die Version 8.02.110 ermöglicht nun auch die Erstellung von ODX-2.2-Diagnose-Spezifikationen und bietet Produktions- und Prüfstandsanwendungen einen vereinfachten Zugang zur Diagnose-Kommunikation.

Mit Softings Diagnostic Tool Set lassen sich konsistente Diagnosefunktionen und -abläufe erstellen. Über Entwicklung, Test, Produktion und Service soll so sichergestellt werden, dass die Diagnosekommunikation zuverlässig funktioniert. Mit der neuen Version werden zwei zusätzliche Einsatzbereiche abgedeckt: Zum einen ermöglicht der ODX 2.2 Editor DTS Venice die komfortable Erstellung, Prüfung, Verwaltung und Pflege der Diagnosespezifikationen über die gesamte Prozesskette bei OEMs und System- und Steuergeräte-Lieferanten. Zum anderen bietet DTS Automation für die Realisierung von Prüfständen in der Steuergeräte- und Fahrzeugproduktion einen vereinfachten Zugriff auf Diagnosefunktionen über in der industriellen Automatisierung verbreitete Standardschnittstellen und ermöglicht darüber hinaus kurze Umrüstzeiten. Anwendern mit Wartungs- und Service-Paket wird das Upgrade kostenfrei zur Verfügung gestellt.