Ipetronik Messdaten komfortabler erfassen

Online-Messdatenerfassung und Auswertung mit IPEmotion Release 2013.1.
Online-Messdatenerfassung und Auswertung mit IPEmotion Release 2013.1.

Die neue Version der Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion bietet verbesserte Funktionen, wie etwa einen schnelleren Programmstart und neue Importmöglichkeiten.

Das IPEmotion-Release 2013.1 enthält umfangreiche Erweiterungen und zahlreiche neue Funktionen für eine effizientere Messdatenerfassung. So sorgt eine optimierte Software-Installations-Routine für einen erheblich schnelleren Programmstart. Im Yt-Diagramm können zudem nun Signalverläufe direkt während der Online-Aufzeichnung analysiert werden. Zusätzlich bietet das Yt-Diagramm noch den neuen Modus „Wischerdarstellung“, der sich im Kontextmenü im Bereich der Zeitachse einstellen lässt. In dieser Darstellung lassen sich die aktuellen Messkurven und die historischen Messwerte entlang der Zeitachse in einem Diagramm vergleichen.

Alle Anwender, die komplexe Messstellenlisten über den Import von Beschreibungsdateien (A2L, DBC, AUTOSAR) aufbauen, werden beim Abgleich dieser Messstellenlisten nun entlastet. Mittels einer CSV-Referenzdatei, welche die Kanalnamen enthält, lässt sich überprüfen, ob alle benötigten Kanäle in der Beschreibungsdatei enthalten sind. Die enthaltenen Kanäle werden dann automatisch im Import-Dialog auf aktiv gesetzt. Weiterhin erhält der Anwender eine Übersicht, in der alle fehlenden Kanäle aufgelistet sind.

Auch in den Bereichen Daten-Import/-Export hat Ipetronik Erweiterungen vorgenommen. So können jetzt beliebige CSV-Dateien nach IPEmotion geladen werden. Praktisch für den Anwender ist dabei, dass die spezifischen Einstellungen für das Datenformat, Trennzeichen-Einstellung und Zeitformat als Vorlage gespeichert und wiederkehrende CSV-Importe unter Verwendung dieser Format-Vorlage schneller durchgeführt werden können.