Simulation Maplesoft führt MapleSim4 und Maple14 ein

Screenshots von Simulationsmodellen in MapleSim 4.

Maplesoft hat Version 4 des physikalischen Modellbildungs- und Simulationsprogramms MapleSim und Version 14 der technischen Berechnungs-Software und Maple auf dem Markt eingeführt.

Beide neue Produkt-Versionen bauen auf Maplesofts Kerntechnologien auf, zu denen ein symbolisches Rechenprogramm und physikalische Modellbildungs-Technologien gehören. Zusammen stellen diese Technologien Programme zum Entwickeln, Modellbilden und Simulieren dar, einschließlich Echtzeit- und HiL-Anwendungen.

MapleSim4 führt eine neue 3-D-Konstruktionsfunktion ein, die eine beträchtliche Zeitersparnis bei der Entwicklung von Mehrkörpermodellen bringen soll. Zudem bietet das Simulationsprogramm eine sofortige realistische Rückmeldung , indem es das Modell dynamisch so berechnet und ausgibt, wie es gebaut wird. Darüber hinaus gestattet die 3-D-Konstruktionsumgebung das Mehrkörperbauteile direkt in den 3-D-Arbeitsraum hinzugefügt und bearbeitet werden können. Zu anderen neuen Funktionen gehören flexible Werkzeuge zur Untersuchungshandhabung, einschließlich einer Möglichkeit, früheren Simulationsergebnissen neue "Probes" hinzuzufügen, ohne dass die Simulation erneut ausgeführt werden muss; ein neuer semi-steifer Löser, der ohne den Overhead durch die Formulierung eines echten, steifen Lösers gute Ergebnisse für steife Systeme liefert, sowie neue und verbesserte Analyseprogramme, einschließlich Werkzeugen zum Arbeiten mit Mehrkörpergleichungen.

Im Kern von MapleSim liegt die technische Berechnungs-Software Maple, die ein symbolisches Rechenprogramm, numerische Löser und eine Dokumentenschnittstelle umfasst. Die Version 14 umfasst mehr Tiefe und Breite von Mathematik für technische Anwendungen, einschließlich neuer Entwicklungswerkzeuge für Regelungssysteme, Linearisierung-Werkzeuge sowie neuer Löser. Damit lassen sich Lösungen schneller finden und größere Probleme angehen. Außerdem verbesserrn neue Programme und Ressourcen die Arbeitsumgebung, einschließlich einer erweiterten Konnektivität mit Matlab durch die Integration der Maple Toolbox für Matlab direkt in Maple 14. Darüber hinaus hat Maplesoft die Suchfunktion und das Hilfesystem überarbeitet.