HBM High-Speed-Daten und CANbus-Signale erfassen

Die Software Perception von HBM erfasst mit Hilfe eines Moduls auch CANbus-Signale.
Die Software Perception von HBM erfasst mit Hilfe eines Moduls auch CANbus-Signale.

Die Software Perception von HBM für die Datenerfassung in Höchstgeschwindigkeit erfasst in ihrer neuen Version gleichzeitig auch langsamere CANbus-Signale und vereinfacht die Handhabung durch frei definierbare Schaltflächen.

Perception und die Genesis-High-Speed-Datenerfassungsgeräte eignen sich für die Messung mit höchsten Messraten und das Verarbeiten großer Datenmengen. In der neuen Version erweitert die Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH (HBM) die Anwendungsbreite von Perception um die Erfassung von CANbus-Signalen des Moduls QuantumX MX471B. Dieses verfügt über vier CAN-Schnittstellen und eignet sich zum Lesen von CAN-, CCP oder xCP-on-CAN-Nachrichten. Die Synchronisation mit den Genesis-High-Speed-Geräten erfolgt über das Ethernet-basierende PTP-Protokoll.

Zusätzliche Anwenderfreundlichkeit ergibt sich aus der neuen Funktion, Schaltflächen, so genannte User Keys, frei zu konfigurieren. Es lassen sich mehrere Befehle zusammenfassen und einem User Key zuordnen. Beispielsweise können über 20 verschiedene Cursor-Navigationsbefehle für unterschiedliche Displays eingestellt und gleichzeitig die Übertragung dieser Werte in die Datenquellen sowie der Transfer in eine Logdatei konfiguriert werden. Einmal eingestellt, genügt später ein Klick auf den User Key, um eine ganze Liste an Aktionen in Perception auszuführen und so Testzeit einzusparen. User Keys sind in ihrer Anzahl nicht begrenzt, so dass Anwender eine Vielzahl an Schaltflächen einrichten können.