Grafische Parametrierung von ASM-Motormodellen

Ab sofort unterstützt die Parametrier-Software ModelDesk von dSpace die Motormittelwertmodelle der Automotive Simulation Models (ASM), wodurch der Anwender Zugang zu komplexen Parametriervorgängen erhält.

Dank der neuen Unterstützung von ModelDesk kann die Konfigurationen eines Motors, wie die Zylinderanzahl, das Hubvolumen oder die Einspritzkennfelder nun direkt am Bildschirm erfolgen. Auf gleichem Wege steht erfolgt die Simulation online auf einem Hardware-in-the-Loop-Simulator oder offline mit Matlab/Simulink.

Für die Simulation von kompletten Fahrzeugen verwaltet ModelDesk zentral alle Fahrzeugparameter. Dadurch ist der Anwender in der Lage, mit wenigen Klicks zwischen verschiedenen Varianten zu wechseln. Außerdem lässt sich die Tool-gestützte Verwaltung in automatisierte Abläufe integrieren.