ETAS und IPG Automotive Gemeinsame Lösung zur virtuellen Validierung von Steuergerätesoftware

Insbesondere die Entwicklung von Fahrerassistenzfunktionen macht virtuelle Testfahrten erforderlich.
Insbesondere die Entwicklung von Fahrerassistenzfunktionen macht virtuelle Testfahrten erforderlich.

ETAS und IPG haben zusammen eine Lösung zur Softwarevalidierung in frühen Phasen des Entwicklungsprozesses konzipiert, die auf dem virtuellen Steuergerät EVE sowie der offenen Integrations- und Testplattform CarMaker basiert.

Hintergrund dieser Lösung sind sowohl die kontinuierlich steigenden und komplexer werdenden Anforderungen als auch verkürzte Entwicklungszyklen im Bereich der automobilen Steuergeräte-Entwicklung. Der Trend zum autonomen Fahren als einer der Haupttreiber dieser wachsenden Komplexität bringt eine fortwährende Zunahme von Assistenzfunktionen mit sich. Bei der Entwicklung dieser Funktionen steht in ca. 60 % der Entwicklungszeit kein realer Prototyp zur Verfügung und weniger als 10 % aller Ingenieure können Validierungsaktivitäten im Gesamtfahrzeug durchführen. Automobilhersteller sowie Zulieferer haben ein großes Interesse, diese Situation zu verbessern und neue Funktionen frühzeitig in virtueller Umgebung im Gesamtfahrzeug hardwareunabhängig zu testen.

ETAS und IPG setzen an diesem Punkt an und wollen eine frühzeitige virtuelle Validierung von Steuergerätesoftware ermöglichen. Hauptbestandteile der gemeinsamen Lösung sind das virtuelle Steuergerät EVE von ETAS sowie die offene Integrations- und Testplattform CarMaker von IPG.

EVE ist eine Plattform zur virtuellen Software-Integration und -Validierung auf dem PC. Im Unterschied zu bisherigen virtuellen Lösungen wird dabei die Seriensoftware mit dem Betriebssystem RTA-OS verwendet und unter realitätsnahen Bedingungen gearbeitet. Somit wird die Validierung der Anwendungssoftware, der Basissoftware und / oder der kompletten Steuergerätesoftware in einer virtuellen Umgebung ermöglicht. Die Ausführung der Tests kann sowohl im Echtzeit- als auch im Nicht-Echtzeit-Modus erfolgen und unterstützt eine große Anzahl verschiedener Anwendungsfälle mit hoher Durchgängigkeit unterschiedlicher Entwicklungsstufen.