Einfaches Entwicklungssystem für NXP-Controller

Hitex bietet mit dem LPC1313-Stick jetzt ein Werkzeug für die Evaluierung der neuen Cortex-basierenden LPC1300-Mikrocontrollerfamilie von NXP an. Diese zeichnet sich speziell durch einen niedrigen Stromverbrauch aus.

Ergänzend zu den Evaluierungsmöglichkeiten mit HiTOP Debugger, GNU Compiler für Cortex und professionellem Tasking Compiler erlaubt der LPC1313-Stick auch die einfache Ausführung der LPC1300-Benchmarks. So kann mit verschiedenen Versorgungsspannungen und CPU-Frequenzen der EnergyBench von EEMBC durchgeführt werden. Um eine Aussage über die Leistungsfähigkeit zu erhalten, sind Beispiele des CoreMark von EEMBC beigefügt.

Der LPC1313-Stick wird mit vollständiger Entwicklungsumgebung, Dokumentation sowie verschiedenen Beispielen geliefert. Eine Variante mit dem LPC1343, der zusätzlich noch über eine USB-Schnittstelle verfügt, wird in Kürze ebenfalls von Hitex verfügbar sein. Wer eigene Hardware an den Stick anbauen möchte, kann das optionale Prototyping Board nutzen.