CarMaker unterstützt CCP und XCP

Mit CarMaker, der Fahrdynamik-Software für virtuelle Fahrversuche ist jetzt auch die Erfassung von Steuergeräte-internen Messgrößen bei Hardware-in-the-Loop-Prüfungen (HIL) mit CCP und XCP möglich.

IPG Automotive erweitert die Funktionen der Fahrdynamik-Software CarMaker um die Möglichkeit eines direkten Zugriffs auf die internen Variablen von Steuergeräten, die über CAN oder Ethernet mit CarMaker/HIL verbunden sind. Diese Messergebnisse fließen zur Laufzeit in die Simulation von CarMaker ein,  so dass die im Steuergerät integrierten Systemfunktionen eingehend getestet werden können.

Die Kommunikation zwischen CarMaker und dem Steuergerät läuft über die Protokolle CCP (Can Calibration Protocol) und XCP (Universal Measurement and Calibration Protocol). Zusätzliche Messwerkzeuge sind nicht erforderlich. CarMaker bietet einen direkten Zugriff auf die Steuergeräte-Parameter, so dass die Messungen im CarMaker-Umfeld konfiguriert werden können.

ScriptControl, die offene Scriptsprache von CarMaker, bietet die Möglichkeit, die Messdatenerfassung und die Simulation vollständig zu automatisieren. Während und nach der Simulation können die Ergebnisse grafisch und numerisch ausgewertet werden.


IPG Automotive
www.ipg.de