Ixxat Automation GmbH CAN-Treiber mit Windows-7-Unterstützung

Die Ixxat Automation GmbH hat eine neue Version des Virtual-CAN-Interface (VCI) vorgestellt. In der Version 3.3 wird nun auch das Betriebssystem Windows 7 unterstützt.

Die Unterstützung bezieht sich sowohl auf die 32-bit als auch auf die 64-bit-Variante von Windows 7. Der VCI-CAN-Treiber unterstützt alle von Ixxat angebotenen CAN-Schnittstellen und ermöglicht die Erstellung von kundeneigenen Anwendungen sowie den Einsatz der Ixxat-CAN-Werkzeuge.

Ein Wechsel zwischen verschiedenen CAN-Schnittstellenkarten ist, dank der einheitlichen Applikationsschnittstelle, ohne Anpassung der Applikation möglich. Für die Erstellung eigener Anwendungen steht eine .Net- und eine C-API zur Verfügung. Zudem wird auch die Integration in LabView direkt über VIs unterstützt. Die VCI-Version 3.3 bietet eine optionale LIN-Schnittstelle (auf den iPC-I-XC16/PCI-, iPC-XC16/PCIe- und USB-to-CAN-II-Schnittstellen) und ermöglicht so PC-basierte LIN-Master- bzw. LIN-Slave-Anwendungen.