Entwicklungswerkzeug Beschleunigt die Entwicklung von Assistenzsystemen

Elektrobit (EB) stellt mit EB Assist ADTF (Automotive Data and Time-Triggered Framework) ein modulares Entwicklungswerkzeug vor, das den Software-Entwicklungsprozess von Fahrerassistenzsystemen beschleunigt, indem es alle relevanten Sensordaten und Bussignale synchron aufzeichnen sowie diese in Echtzeit wiedergeben kann.

Damit lassen sich Software-Funktionen sowohl im Fahrzeug als auch bereits im Labor realitätsnah evaluieren, validieren und die Ergebnisse visualisieren. Egal ob Abstandsregelung, Spurwechselassistent oder Nachtsichtunterstützung: Dank EB Assist ADTF lässt sich die Entwicklung von Assistenzsystemen durch den Test der Software-Funktionen in wirklichkeitsgetreuen Szenarien erleichtern. Innerhalb einer grafischen Benutzeroberfläche erstellen die Entwickler Funktionen für Komfort- oder Sicherheitsanwendungen, wählen alternative Konfigurationen und ergänzen diese per Drag&Drop mit Modulen aus der Komponentenbibliothek. Die Anordnung lässt sich zudem mit realen Daten sofort testen.

Außerdem erlauben die offenen Schnittstellen des Software Development Kit (SDK) eine schnelle Integration zusätzlicher Module und den Zugang zu vorab entwickelten Funktionen. Das binäre Format gewährleistet dabei sowohl deren einfache Austauschbarkeit als auch umfassenden IP-Schutz. Somit ist die umfangreiche Modulbibliothek, in der standardmäßig bereits viele Filter, Add-ons und Funktionskomponenten mitgeliefert werden, beliebig erweiterbar und risikolos auch über Abteilungs- und Firmengrenzen hinweg nutzbar.

Als Vertriebspartner der Audi Electronics Venture GmbH (AEV) stellt EB von der Installation bis hin zu entwicklungsbegleitenden Dienstleistungen einen umfassenden Kunden-Support bereit.