Kodierungsstandard AUTOSAR-C++14 AUTOSAR-Compliance-Modul von PRQA

PRQA kündigt Tool zur Anwendung des AUTOSAR-Kodierungsstandards »C++14« an.
PRQA kündigt Tool zur Umsetzung des AUTOSAR-Kodierungsstandards »C++14« an.

Der Softwarehersteller PRQA kündigt ein Tool zur automatischen Anwendung des AUTOSAR-Kodierungsstandards »C++14« an. Das »AUTOSAR-Compliance-Modul« ist eine Erweiterung des automatisierten statischen Code-Analysetools QA·C++ 4.2.

Die AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft (AUTomotive Open System ARchitecture) erstellt »Richtlinien für die Verwendung der Sprache C++14 in kritischen und sicherheitsrelevanten Systemen«, um die Betriebs- und Datensicherheit der programmierten Codes zu gewährleisten. PRQA ist der AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft beigetreten.

Die Kodierungsstandards werden als Teil der »AUTOSAR Adaptive Platform« bereitgestellt, die auf Steuergeräte für Fail-Operational-Systeme im Bereich autonomes Fahren ausgelegt sind. Die Standards wurden über den adaptiven Plattform-Demonstrator getestet, eine in C++ programmierte AUTOSAR-interne Implementierung. Das QA·C++-Analysetool von PRQA testet dabei die Qualität des Demonstrator-Quellcodes und stellt sicher, dass die Kodierungsrichtlinien eingehalten werden.

»Durch die immer höheren Sicherheits-, Umwelt- und Komfortanforderungen hat sich die Anzahl elektronischer Systeme in Fahrzeugen stark erhöht. Wir freuen uns daher, ein Tool anbieten zu können, mit dem das Automotive-Ökosystem den AUTOSAR-Kodierungsstandards entspricht«, so Paul Blundell, CEO von PRQA. Das neue »AUTOSAR-Compliance-Modul« des Unternehmens ist bereits verfügbar.