Entwicklung und Test Audi nimmt Hightech-Areal Neuburg in Betrieb

Audis Hightech-Areal Neuburg ist ab sofort in Betrieb.
Audis Hightech-Areal Neuburg ist ab sofort in Betrieb.

Nach zwei Jahren Bauzeit hat Audi sein neues Hightech-Areal eingeweiht. In befinden sich auf dem 47 ha großen Gelände das Kompetenz-Center Motorsport mit „Audi Sport Customer Racing“, das Audi-Driving-Experience-Center sowie Funktionen der Technischen Entwicklung.

In Neuburg konzentriert Audi Sport seine Aktivitäten: Der insgesamt 300 m x 100 m große Gebäudekomplex umfasst Werkstatt, Prüfstandsgebäude und Lager-Logistik-Halle sowie das repräsentative Hauptgebäude mit den Entwicklungsbüros.

Auf neuen Motorenprüfständen erprobt Audi die Aggregate nahezu unter Realbedingungen. Die Inbetriebnahme der Rennwagen findet unter anderem auf der 3,4 km langen Strecke in Neuburg statt. Audi Sport organisiert und koordiniert ab Ende Oktober von Neuburg aus die Werkaktivitäten für die weltweiten Renneinsätze der DTM und der World Endurance Championship mit den 24-Stunden-Rennen von Le Mans – insgesamt etwa 20 Rennen in zwölf Ländern pro Jahr.

Das Drving-Experience-Center bietet seit Mai 2014 Kundenveranstaltungen auf der 30.000 m2 großen Dynamikfläche, dem Handling-Parcours und dem Offroad-Gelände an. Die Entwicklungsabteilung führt auf dem Gelände Entwicklungsfahrten mit Technikträgern durch und prüft unter anderem Fahrassistenz- und Kamerasysteme. In Neuburg arbeiten künftig insgesamt 460 Mitarbeiter.