AFT: Neues bei 4Log

Der Datenlogger aus der 4Measure-Familie von AFT Atlas Fahrzeugtechnik kommt jetzt mit einigen Erweiterungen wie Steuerung per Touchscreen, frei programmierbare Anwenderschnittstelle und GPS.

4Log erlaubt dem Anwender nun, Datenaufzeichnungen vom Fahrersitz des Testfahrzeugs aus zu steuern. Alle Funktionen zur Datenaufzeichnung und Anzeige lassen sich über einen Touchscreen steuern. Der Anwender hat auch während der Fahrt Zugriff auf die Messdaten.

Außerdem lässt sich 4Log auch für außergewöhnliche Anwendungsfälle einsetzen. Dank frei programmierbarer Schnittstelle können eigene Funktionen und Trigger programmiert werden, um den Datenlogger an die gewünschte Aufgabe anzupassen.

Mit 4Log ist es auch möglich, Streckenprofile zu erstellen und die Position des Testfahrzeugs zu bestimmen. Ein GPS-Empfänger ermittelt dafür die geographische Position und die Geschwindigkeit des Testfahrzeugs.

Zu den Verbesserungen bei der Bedienung gehört auch, dass die Konfiguration mit einem USB-Stick auf 4Log überspielt werden kann, was eine Erleichterung vor allem bei der Konfiguration von Flotten ist.