Kooperation Wind River und Hyundai Mobis arbeiten zusammen

Wind River und Hyundai Mobis, koreanischer Anbieter von Automobilkomponenten in Korea, werden künftig bei In-Vehicle-Infotainment -Systemen (IVI) partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Wind River wird den Koreanern eine Software-Plattform für IVI-Systeme zur Verfügung stellen, die im Hinblick auf eine intelligente und innovative Fahrzeugumgebung entwickelt werden. “Wir verfügen über bewährte Technologien, die auf unseren Erfahrungen bei Embedded-Software und unserem Know-how bei der Realisierung großer Projekte für die Automobilbranche basieren“, unterstreicht Georg Doll, General Manager of Automotive Solutions bei Wind River. Er betont: “Wind River beherrscht die Herausforderungen bei der Entwicklung, dem Test und der Integration von Kundensoftware. Das hilft den Kunden, sich auf die Entwicklung leistungsstarker Produktmerkmale zu konzentrieren, mit denen sich ihre Produkte vom Angebot des Wettbewerbs unterscheiden.“

IVI-Systeme ermöglichen in Fahrzeugen den Zugang zu Unterhaltungsservices und erlauben Fahrgästen das Abspielen von Spielfilmen, die Nutzung elektronischer Spiele sowie den Zugriff auf soziale Netze. Außerdem lassen sich mit IVI-Systemen Radiogeräte und CD-Spieler bedienen und GPS-Funktionen nutzen. Mobile Konnektivität und externe Kommunikationsmöglichkeiten sind weitere Merkmale von IVI-Systemen.